Startseite

Homepage des LionsClub Hamburg 67

Menu
K
P

ostersamstag.info

 

 

Am Ostersamstag wird er wieder stattfinden: Der Lions Osterlauf mit anschließendem Familien-Osterfeuer in Volksdorf. Wieder rund um den Allhorndiek in der Horst, wieder ein tolles Familienfest mitten im Dorf. Zusammen mit dem Walddörfer Sportverein, der Freiwilligen Feuerwehr Volksdorf und dem Museumsdorf veranstaltet die Fördergesellschaft des Lions Clubs Hamburg 67 ab dem frühen Nachmittag des Ostersamstags sechs verschiedene Jedermann-Läufe bevor ab ca. 18°° Uhr das Familien-Osterfeuer entfacht wird.

 

Wieder ein Volkslauf mitten im Dorf. Aber die längeren Distanzen sportlich aufgewertet.

„Es handelt sich um einen klassischen Volkslauf", sagt Freerik Haskamp aus dem Vorbereitungsteam des Walddörfer SV. „Es soll für Jeden etwas dabei sein und allen Spaß machen. Bei den 5 Km und 10 Km-Läufen werden wir diesmal mit dem Trend gehen und für jeden Läufer eine genaue Zielzeit ermitteln“.

Der 2. Lions Osterlauf in Volksdorf ist am Ostersamstag wieder der einzige Lauf in ganz Hamburg. Dieses Jahr ist er mit seinen beiden Jugend-/Erwachsenen-Läufen erstmals im Hamburger Laufkalender gelistet.

 

Die Wertung

Grundsätzlich gilt: Teilnahme ist alles! Der Spaß am Sport steht vor dem Wettkampf; Gemeinsinn und guter Zweck sind im Vordergrund. Bei den beiden Jugend-/Erwachsenen-Läufe wird diesmal per Transponder-Chip die Zeit elektronisch gemessen. Bei den Kinder-Läufen und der Generationenstaffel werden schlicht die ersten drei Teilnehmerinnen und Teilnehmer jedes Laufs identifiziert. Für alle Läufe gibt es eine Siegerehrung mit Preisen.

 

Ab 14°° Uhr geht es los. Die Jugendlichen und Erwachsenen legen vor

Ab 12°° kann man bereits einchecken. Ab dann wird auch die Feuerwehr ihre berühmte Erbsensuppe anbieten. Um 14°° startet der HASPA-Lauf über 10 Km und um ca. 15°° der Volvo-Krüll-Lauf über 5 Km.

 

Ab 1600 Uhr: Die Läufe für die ganze Familie

Der Piepereit-Lauf ist der ganzen Familie gewidmet: Als Generationen-Lauf über vier Runden a‘ 750 Meter ist er für Staffeln konzipiert. Mindestens zwei, maximal vier Läufer aus mindestens zwei Generationen sollen teilnehmen. Verwandtschaft ist nicht Voraussetzung. Wäre das nichts für Sie?

Mit dem GFA-, dem Amalie-Sieveking- und dem Erlenbusch-Lauf folgen danach drei eigene Läufe nur für die Jüngsten unter uns. Gerecht aufgeteilt nach Altersklassen wird es fair und sportlich zugehen. Auch ganze Schulkassen sollten sich angesprochen fühlen!

 

Das Startgeld ist nur eine Anerkennung

Das Startgeld ist mit 5,- pro Teilnehmerin/pro Teilnehmer (Jugend-/Erwachsenen-Läufe: 10,- wegen der elektronischen Zeitmessung) bewusst niedrig. Eine Anerkennung soll es sein, mehr nicht. Die Startgelder werden Online bei Anmeldung entrichtet. Für Nachmelder am Tag des Laufs („Abendkasse“)  betragen die Preise 12,- bzw. 7,-.  Die frühere Anmeldung im Internet lohnt sich also!“

 

Und für wen das Ganze?

Der Reinerlös der gesamten Veranstaltung, auch des anschließenden Osterfeuers wird wieder insbesondere zur Förderung und Unterstützung der Einrichtung Erlenbusch verwendet, die in Volksdorf etwa vierzig Menschen mit Behinderungen betreut und eine Kapazitätserweiterung für weitere sechzehn junge Erwachsene mit Mehrfachbehinderung plant.

Anmeldeseite

 

Auf der Anmeldeseite finden Sie alle Details, können sich anmelden und auch das Startgeld entrichten. Anmeldeschluss über die Homepage ist der 9. April 2017. Die Teilnehmerzahl ist limitiert. Nachmeldungen am Veranstaltungstag sind deshalb nur eingeschränkt möglich.

 

Und danach? Das Osterfeuer!

Nach den Läufen ist noch lange nicht Schluss! Gegen 18°° Uhr wird das Osterfeuer entfacht. Früh genug, damit auch die Kinder etwas davon haben. Bierwagen werden die Getränkeauswahl übernehmen und die Feuerwehr die Verpflegung mit Würstchen und natürlich ihrer traditionellen und überregional bekannten Erbsensuppe.

Wir danken allen Sponsoren, Unterstützern, Spendern und Helfern, die uns diese tolle Veranstaltung ermöglichen.  


 

Die Veranstaltung wird von der Fördergesellschaft der Freunde des LionsClub Hamburg 67 e.V. durchgeführt. 

Es würde uns freuen, wenn Ihr / Sie gegenüber Euren / Ihren Freunden, Bekannten, Arbeitskollegen Sportkameraden etc. über diese Veranstaltung berichtet und bereits jetzt fleißig die Werbetrommel rührt. 

Herzlichste Grüße vom Lions Club Hamburg 67

Gero Feldmann

Willkommen beim Lions Club Hamburg 67

“We serve” - wir dienen! Unter diesem Motto engagieren sich weltweit 1,4 Millionen Frauen und Männer, die in LIONS CLUBS organisiert sind. Auch dieser Lions Club, der am 12. Februar 2009 gegründet wurde, möchte unter Voranstellung dieses Mottos helfen.

LionsLogo 

This site was last modified on 11/04/2017 at 16:47.